Ernennung von Dr.-Ing. Johanna Waimann zur Junior-Professorin

24.05.2022
  Dr. Johanna Waimann Urheberrecht: © Dr. Johanna Waimann

Frau Dr.-Ing. Johanna Waimann, Akademische Rätin auf Zeit am Institut für Angewandte Mechanik (ifam) an der RWTH Aachen seit 2019, wurde zur Junior-Professorin ernannt.

Die akademische Laufbahn von Frau Dr. Waimann begann 2008 an der Ruhr-Universität Bochum, an der sie 2013 ihr auf das Bachelorstudium Bauingenieurwesen folgende Masterstudium mit der Vertiefung „Konstruktiver Ingenieurbau- Computational Mechanics“ abschloss. Nach eigener Aussage fand sie ihre Begeisterung für Mechanik und das wissenschaftliche Arbeiten vor allem durch ihre Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Institut für Mechanik Materialtheorie sowie ein Forschungspraktikum in Princeton.

Während sie sich zur Zeit ihrer Promotion („Variationelle Modellierung irreversibler Effekte in polykristallinen Formgedächtnisregulierungen“) noch für einen Forschungsaufenthalt an der UC Berkeley befand, ist Frau Dr. Waimann seit 2019 als Oberingenieurin am ifam in Aachen tätig. Dort arbeitet sie mit einer kleinen Forschendengruppe unter anderem an der Methodenentwicklung zur Abbildung elektrochemischer Prozesse. Die Forschungsschwerpunkte liegen darüber hinaus auf Themen wie Phasentransformation in polykristallinen Materialien, wie Formgedächtnislegierungen und Stahl, Kopplung von Phasentransformationen und irreversiblen Effekten, transformations-induzierte Plastizität oder etwa Mehrskalenmodellierung unter Verwendung von Fast-Fourier-Transformationen und Finite-Elemente-Technologien.

Neben ihrer Forschungstätigkeit hält sie außerdem Vorlesungen im Bereich Mechanik, betreut studentische Abschlussarbeiten, studentische Hilfskräfte sowie Doktorand*innen und ist Mitglied des Sonderforschungsbereichs TRR 136 „Funktionsorientierte Fertigung auf der Basis charakteristischer Prozesssignaturen“ als Kooperation zwischen der Universität Bremen und der RWTH Aachen, in welchem sie die Arbeitsgruppe „Kontinuumsmechanische Materialmodellierung“ leitet.

„Ich durfte die RWTH ja schon als hervorragende Universität mit inspirierenden Kooperationsmöglichkeiten, aufgeschlossenen Studierenden, netten Kolleg*innen und zahlreichen Fördermöglichkeiten für Jungwissenschaftler*innen kennenlernen und freue mich nun auf neue Herausforderungen und meine Forschung im Rahmen der Juniorprofessur noch weiter vertiefen zu können“, so Frau Dr. Waimann selbst.

Die Fakultät für Bauingenieurwesen gratuliert Frau Dr. Waimann herzlich zur Ernennung als Junior-Professorin.