Kanalnetzmodellierung und -simulation mit verstärktem Praxisbezug

  Kanalnetzmodellierung Urheberrecht: ISA

Bislang wurde in der Lehrveranstaltung „Mathematische Modelle in der Siedlungswasserwirtschaft“ des Instituts für Siedlungswasserwirtschaft (ISA) zur Modellierung von Entwässerungssystemen auf die von der amerikanischen Umweltbehörde EPA kostenfrei zur Verfügung gestellte Open Source Software Stormwater Management Modell (SWMM) zurückgegriffen. Als frei zur Verfügung stehende Software entspricht SWMM allerdings auf Grund einer Reihe von Einschränkungen und sich daraus ergebenden Nachteilen nicht dem heute in der ingenieurtätigen Praxis eingesetzten Standard zur Kanalnetzmodellierung. Um die Studierenden besser auf ihre zukünftigen Aufgaben im Berufsleben vorbereiten zu können, soll deswegen mit den Qualitätsverbesserungsmittel ein praxisrelevantes kommerzielles Softwarepaket als Mehrplatzlizenz zur Modellierung von Entwässerungssystemen beschafft werden. Besonders die vertiefende Analyse der Simulationen und die Erstellung von Grafiken und Plänen zur übersichtlichen Darstellung der Ergebnisse können mit dieser Software deutlich besser als mit SWMM umgesetzt werden. Darüber hinaus können mit dem neuen Softwarepaket auch Übungen in Bereichen der Kanalnetzmodellierung durchgeführt werden, die bislang nur theoretisch in der Vorlesung vermittelt werden konnten. Besonders hervorzuheben sind hier Modellierungen im Zusammenhang mit urbanen Sturzfluten.