Repetitorien “Vermessungskunde” und “Einführung in die Bauinformatik und Programmierung”

 

Die Repetitorien sind ein zusätzliches Lehrangebot als Hilfestellung bei den Prüfungsvorbereitungen der Studierenden. Zeitnah zu den jeweiligen Prüfungsterminen – über einen Zeitraum von ca. zwei Wochen – werden in 6 bis 8 Hörsaalveranstaltungen zu je 90 bis 120 Minuten gezielt Fragestellungen im Hinblick auf die Klausuren behandelt. Der Schwerpunkt liegt auf den fachlichen Themen, die häufig Gegenstand von Prüfungsaufgaben sind und die in der Vergangenheit wiederholt zu Problemen führten. Hierbei werden die Aufgaben nach Typen kategorisiert und die Lösungswege und -besonderheiten anhand von ausgesuchten Beispielen aus früheren Klausuren aufgezeigt. Zu jedem Thema erhalten die Studierenden ergänzend den Verweis auf weitere (Alt-)Aufgaben, die sich für die Prüfungsvorbereitung im Eigenstudium besonders eignen.