4,9 Millionen Euro für Urban Energy Lab 4.0

13.07.2018

RWTH startet den Aufbau einer neuen Infrastruktur für die Energieforschung.

 

Die RWTH Aachen hat unter Beteiligung der Fakultäten Bauingenieurwesen, Elektrotechnik sowie Maschinenwesen das interdisziplinäre Infrastrukturprojekt „Urban Energy Lab 4.0“ bewilligt bekommen. 4,9 Millionen Euro werden dazu aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung eingesetzt. Das Urban Energy Lab 4.0 schafft experimentelle Möglichkeiten, mit denen aktuelle Forschungsfragen der Energiewende bearbeitet werden können.

Lesen Sie den vollständigen Pressetext.