Start-up in einer vernetzten Welt

28.10.2016

Bei der Konferenz „Aachen Technology and Entrepreneurship“, kurz atec, am Mittwoch, den 2. November 2016, im SuperC der RWTH dreht sich thematisch alles um digitale Vernetzung und das Internet of Things.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 99362

E-Mail

E-Mail
 

Interaktive Vorträge behandeln die Möglichkeiten und Herausforderungen für Start-ups junge wie auch etablierte Unternehmen in einer Welt, in der Geräte, Maschinen, Applikationen und Nutzer immer stärker vernetzt sind. Eine Podiumsdiskussion und ein gemeinsames Dinner geben Raum zum gegenseitigen Austausch. Noch vor dem offiziellen Teil der Veranstaltung können sich bei einem Speeddating Investoren und ausgewählte Start-ups kennenlernen.

Die jährlich stattfindende Konferenz richtet sich an Studierende, Forschende und Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Umfeld der RWTH. Sie schafft eine Innovationsplattform rund um Technologien und Unternehmertum. Veranstalter sind der RWTH-Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship, WIN, und das Transfer- und Gründerzentrum der RWTH, TGZ.

Redaktion: Presse und Kommunikation

 

Externe Links