Dr. Butenweg - RWTH Lecturer 2015

  (v. links n. rechts): V. Arling, R. Kleer, T. Vloet, A. Krieg (Prorektor Lehre), S. Schuch, R. de Souza, Ch. Butenweg, M. Wien, D. Klee Andreas Schmitter (v. links n. rechts): V. Arling, R. Kleer, T. Vloet, A. Krieg (Prorektor Lehre), S. Schuch, R. de Souza, Ch. Butenweg, M. Wien, D. Klee (Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs), auf dem Bild fehlt: M. Meinke

Einer von ingesamt acht Ehrentiteln des RWTH Lecturer wurde in diesem Jahr an einen Mitarbeiter der Fakultät für Bauingenieurwesen vergeben: Dr.-Ing. Christoph Butenweg, Lehrstuhl für Baustatik und Baudynamik. Die offizielle Überreichung der Urkunden erfolgte am 24.06.2015 durch die Prorektorin für Personal und wissenschaftlichen Nachwuchs, Frau Professorin Doris Klee, auf der Hochschulveranstaltung „Talk Lehre“.

Die Auszeichnung, die mit einem Geldpreis in Höhen von 15.000 € verbunden ist, wird an promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben, die für exzellente Lehre an der RWTH stehen und die sich in herausragender Art und Weise für ihre Lehre engagiert haben.

Anträge können von allen promovierten wissenschaftlichen Beschäftigten bzw. Beamte der RWTH, mit einer mindestens fünfjährigen Lehrtätigkeit eingereicht werden.

Der RWTH Lecturer wurde in der Maßnahme Place to Be, des Zukunftskonzepts II der Exzellenzinitiative eingeführt. Ziel ist es mit diesem Programm den akademischen Mittelbau, der sich durch herausragende exzellente Lehr- und Forschungstätigkeiten auszeichnet, zu ehren und intern zu fördern. Der Ehrentitel wird unbefristet, für die Dauer des Beschäftigungs- bzw. aktiven Beamtenverhältnisses an der RWTH verliehen.