Internationale Erfahrungen ohne Auslandsaufenthalt

 

Wer vor oder nach seinem Auslandsaufenthalt Kontakt zu internationalen Studierenden sucht, sich interkulturell schulen, seine Fremdsprachenkenntnisse erweitern oder Erfahrungen in internationalen Projekten sammeln möchte, wird in Aachen bei einer Vielzahl von Einrichtungen, Organisationen und Initiativen fündig.

Internationale Angebote an der RWTH können auch für Studierende, Forschende und Lehrende interessant sein, für die ein Auslandsaufenthalt momentan nicht in Frage kommt.

 

Internationale Erfahrungen

Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Ingenieure ohne Grenzen e.V. ist eine gemeinnützig anerkannte Hilfsorganisation, die im Bereich technischer Entwicklungszusammenarbeit tätig ist. Die Regionalgruppe Aachen mit 80 aktiven Mitgliedern ist eine von über 25 Regionalgruppen in ganz Deutschland. Der Verein lebt von seinen ehrenamtlichen Mitgliedern, die nicht nur aus ingenieurtechnischen Bereichen kommen.

Allen interessierten Studierenden und Berufstätigen bietet sich die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem der Projekte, und in Bereichen wie Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit oder Fundraising.

Gerade im Hinblick auf künftige Tätigkeitsfelder und berufliche Chancen im Ausland kann besonders für Studierende der Fakultät für Bauingenieurwesen eine aktive Mitarbeit bei Ingenieure ohne Grenzen eine wertvolle Erfahrung sein.

Kontakt:
Regionalgruppe Aachen
Humboldt-Haus, Raum 107
Pontstraße 41,
52062 Aachen

Regelmäßige Infozeit:
donnerstags, 18.00 bis 19.00 Uhr
E-Mail:

Zertifikat Integration und BeBuddy Programm

Haben Sie Lust auf internationale Kontakte und Einblicke in andere Kulturen? Möchten Sie neue Austauschstudierende an Ihrer Fakultät treffen und ihnen den Studienstart in Deutschland erleichtern? Dann engagieren Sie sich im BeBuddy Programm des International Office! Als Buddy betreuen Sie eine internationale Studierende oder einen internationalen Studierenden während des Aufenthaltes in Aachen. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen weiter, wenn es um Fragen der Studienorganisation und des Studierendenalltags geht. Ganz nebenbei schulen Sie Ihre interkulturellen Kompetenzen. Buddies sind ehrenamtlich tätige Studierende, die sich mindestens im zweiten Semester befinden, sich an ihrer Fakultät gut auskennen und neugierig auf andere Kulturen sind.

BeBuddy ist Teil des Zertifikats Integration, das vom International Office entwickelt wurde, um Studierenden ihr ehrenamtliches Engagement für die Integration ihrer Mitstudierenden und ihre interkulturelle Kompetenz zu bescheinigen. Das Zertifikat umfasst eine interkulturelle Schulung, die Teilnahme am BeBuddy Programm und eine Evaluation. Außerdem müssen Sie mindestens vier Wahlpflichtkomponenten aus dem Angebot von RWTH Einrichtungen und Aachener Hochschulorganisationen absolvieren.

INCAS

Das INterkulturelle Centrum Aachener Studierender INCAS ist eine studentische Initiative, die internationale Studierende betreut und den Kontakt unter Studierenden aller Nationen verbessert. INCAS organisiert Exkursionen und Museumsbesuche, veranstaltet Länderabende und vermittelt Sprachtandems. Jeden Monat veranstaltet INCAS das Café Lingua, das Möglichkeiten zu multilingualen Gesprächsrunden bietet.

Kontakt:
Humboldthaus
Pontstraße 41
52062 Aachen
E-Mail:

AEGEE

Das Europäische Studierendenforum AEGEE ist eine anerkannte Nichtregierungsorganisation, die europaweit in mehr als 240 Städten ein Netzwerk von Studierenden bildet und sich im Sinne der europäischen Idee engagiert. In Aachen nehmen die etwa 50 AEGEE Mitglieder aktiv an einer Vielzahl europäischer Projekte teil und erhalten die Möglichkeit europäische Länder, Sprachen und Kulturen kennen zu lernen. Zu den Aktivitäten von AEGEE gehören beispielsweise Sommeruniversitäten, Workshops mit internationalen Studierenden und das ERASMUS Tutoren Programm.

Kontakt:
Rochusstr. 2-14
52062 Aachen
E-Mail:

Stammtisch: montags ab 21.00 Uhr im Café & Bar zuhause, Sandkaulstraße 109